Wir stellen vor: Brasilien

Der Cristo Redentor in Rio de Janeiro - mit offenen Armen empfängt Brasilien die

Der Cristo Redentor in Rio de Janeiro – mit offenen Armen empfängt Brasilien die Welt

Die deutsche Nationalmannschaft ist in Bahia gelandet, hunderte brasilianische Arbeiter sind rund um die Uhr beschäftigt, um die Stadien pünktlich zum WM-Anpfiff fertigzustellen und hier in Deutschland überschlagen sich die Angebote für Public-Viewing-Möglichkeiten.

Nach vier Jahren ist es morgen wieder soweit. Mit dem Eröffnungsspiel Brasilien gegen Kroatien beginnt in São Paulo die Fußballweltmeisterschaft 2014 und die Welt wird einen Monat lang gebannt auf Brasilien schauen. Doch was wissen wir eigentlich über das Land in Südamerika?

Karneval, Fußball und die Copacabana: Diese Begriffe werden schnell in Verbindung mit Brasilien gebracht, doch das Land hat noch sehr viel mehr zu bieten als Karneval und Co. Damit jeder, der die WM leider hier aus Deutschland verfolgen muss und nicht vor Ort sein kann, die Möglichkeit hat, einen Blick hinter die Fassade des Landes zu werfen, hier die wichtigsten Informationen zum Gastgeberland der Fussball-WM 2014:

Brasilien ist der fünftgrößte Staat der Erde, wenn man sowohl die Fläche von 8,5 Millionen km² als auch Bevölkerungsanzahl von 201 Millionen betrachtet. Fast 50 Prozent Südamerikas sind durch Brasilien bedeckt und beinahe jedes Land Südamerikas, Chile und Ecuador ausgenommen, darf sich Nachbarland Brasiliens nennen. Vergleicht man die Fläche Europas mit der Brasiliens, so fehlen dem südamerikanischen Land nur knapp 1,7 Millionen km², um ganz Europa innerhalb der Landesgrenzen einzuschließen. Deutschland würde knapp 25 Mal innerhalb Brasiliens Platz finden.

Eine reife Kakaofrucht im brasilianischen Busch

Eine reife Kakaofrucht im brasilianischen Busch

Auch sonst bricht Brasilien eine Vielzahl geographischer Rekorde: Im Norden des Landes liegt das weltweit größte Regenwaldgebiet. Der Amazonas ist der zweitlängste Fluss und São Paulo und Rio de Janeiro zwei der größten Metropolregionen der Welt. Außerdem locken knapp 8000km Küste und über 55.000 Pflanzen- und 5.000 Tierarten jährlich mehr als 70.000 Touristen ins Land.

Ein Stammeshäuptling des brasilianischen Ureinwohnerstamms Akwe Xerente

Ein Stammeshäuptling des brasilianischen Ureinwohnerstamms Akwe Xerente

Die 201 Millionen Einwohner setzen sich aus drei ethnischen Gruppen zusammen: Europäern, Afrikanern und Indigenen. In Brasilien leben heutzutage über 500.000 Indigene in 208 Völkern, in welchen mehr als 180 indigene Sprachen gesprochen werden. Um sich in Brasilien zurechtzufinden, reicht es allerdings die offizielle Landessprache Portugiesisch zu beherrschen.

Seit dem 7. September 1822 ist die heutige präsidial föderative Republik unabhängig vom einstigen Kolonialherren Portugal. Die derzeitige Präsidentin des Landes ist Dilma Rousseff. Der brasilianische Real ist die offizielle Währung Brasiliens. Der Wechselkurs liegt bei ca 1 Euro = 3 Reais.

Diese handvoll Infos werden sicherlich immer noch nicht der grenzenlosen kulturellen, ethnischen und geographischen Vielfalt Brasiliens gerecht, aber sie reichen bestimmt aus, um beim nächsten Public-Viewing ein wenig den Brasilien-Kenner raushängen zu lassen.

Fotos: Miriam Witsch

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter der Gastgeber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s